Ahlers Baumschule AG
deutsch

Beerenobst

Ribes nidigrolaria 'Josta' - Jostabeere


°°°°   Das Beste vereint °°°°° zur Jostabeere °°°°

  • Kreuzung aus Stachelbeere und Johannisbeere

  • leicht säuerlich schmeckend

  • super gesund

  • hoch Vitamin haltig



Zur Pflanze:

Der breit aufrecht bis überhängende Strauch ist eine Kreuzung aus der schwarzen Johannisbeere (Ribes nigrum) und der Stachelbeere (Ribes uva-crispa).

Pflanzen sie den Strauch auf einen vollsonnige Platz, damit sich die Früchte später optimal entwickeln können. Der Boden sollte tiefgründig und durchlässig sein. Das Pflanzloch sollte 1/3 größer sein, als der Ballen der Pflanze. Geben Sie verroteten Kompost mit hinein und kürzen Sie die Wurzeln ein Stück ein, dies verbessert das Anwachsen.

Mulchen (abdecken mit Schredder/organischem Material) Sie am besten das ganze Jahr über, so verhindern Sie das Austrocknen oder Erfrieren der Pflanze. Planen Sie pro Pflanze einen Platzanspruch von ca. 3m² ein. Wenn sie mehrere Pflanzen nebeneinander setzen, lassen sie gute 2 m frei zwischen den einzelnen Pflanzen.

Ab Mitte Juli dürfen Sie mit einer ertragreichen Ernte rechnen, die sich von Jahr zu Jahr steigert. Die tiefschwarzen Beeren ähneln vom Aussehen der schwarzen Johannisbeere, sind aber fast so groß wie Stachelbeeren. Sie wachsen in Trauben und hängen relativ fest am Strauch. In den unterschiedlichen Reifestadien verändert sich das süsse Aroma, anfangs gleicht es eher der Stachelbeere, mit zunehmender Reife jedoch immer mehr dem der Johannisbeere.

Sie können die Beeren frisch gepflückt, direkt vom Strauch essen oder zu verschiedenen Speisen verarbeiten.

 

Nach der Ernte müssen ältere und bodennahe Triebe entfernt werden, lassen sie mind. 5 Triebe stehen.

Im Allgemeinen ist die Jochelbeere sehr resistent gegen Blattfall-Krankheiten, Mehltau, Rost und Johannisbeere-Gallmilben. Aufpassen sollten Sie in den ersten Jahren bei starkem Frost, dann empfehlen wir Ihnen den Wurzelbalen abzudecken.

Ansonsten tut es der Jochelbeere gut, wenn sie gelegentlich eine Gabe Blaukorn,  Kompost o.ä. zur Stärkung bekommt.

Oma Anneliese´s Rezept Idee:

Jostabeeren-Likörchen      

Zutaten:

  • 300 g Beeren

  • 150 g Kandiszucker

  • 1 Stange Zimt

  • 1 Vanilleschote

  • 1 kleine Zitrone

  • 3 Nelken

  • 700 ml Wodka

     


Zubereitung:

Ganz simpel und einfach!!

 

Die Zitrone dünn abschälen und die Schale mit den anderen Zutaten in ein großes Einweckglas geben.

Die Mischung nun 8 Wochen auf der Fensterbank stehen lassen, ab und zu umrühren.
Danach das Ganze durch ein feines Sieb/sauberen Feinstrumpf filtern und in sterile,
verschließbare Flaschen abfüllen.

Wie auch alle anderen selbstgemachten Likörchen, können Sie natürlich auch diesen nett verpacken und als Mitbringsel verschenken!


Ahlers Baumschule Gmbh&Co.KG
Seggerner Straße 2
26655 Westerstede

Tel.: 0 44 88 / 84 49-0
Fax: 0 44 88 / 84 49 44

Ahlers Callback